Seitennavigation:

 
 
Stellaria holostea

Große Sternmiere (Stellaria holostea)

Systematik anzeigen
Weitere Namen: Echte Sternmiere
Die Sternmiere wÀchst auf kalkarmen Böden, vorallem in LaubwÀldern und an WegrÀndern. Sie ist hÀufig zu finden.

Ähnliche Art: Die Gras-Sternmiere, Stellaria graminea, Ă€hnelt der Großen Sternmiere sehr. Sie hat weniger BlĂŒten, deren BlĂŒtenblĂ€tter sehr tief gespalten sind. Ihr StĂ€ngel ist niederliegend bis aufsteigend und die LaubblĂ€tter sind weich, nicht so starr, wie bei der Großen Sternmiere. Man findet sie auf Magerwiesen, feuchten Weiden und im UfergebĂŒsch.
Bitte auf die Thumbnails klicken,
um die Bilder größer darzustellen!
Für copyright-Informationen
Maus über Thumbnails bewegen!
 
 

Neuigkeiten

6.4.2004:
Im Inhaltsverzeichnis können jetzt explizit alle Heil- oder Futterpflanzen angezeigt werden.

17.3.2004:
Jede Seite kann gedruckt werden. Menü und Hintergrund werden nicht gedruckt.

9.3.2004:
©opyright-Hinweise der Bilder wieder sichtbar

1.2.2004:
Erweiterung des Pflanzen-Lexikons

27.1.2004:
Die Suchfunktion ist wieder da!

14.1.2004:
neues Pflanzenlexikon

1.1.2004:
neue Website, neues Design


Neue Pflanzen

11.12.2005:
Papaver somniferum

11.12.2005:
Papaver rhoeas L.

23.3.2005:
Taraxacum officinale L.

4.12.2004:
Menyanthes trifoliata

21.9.2004:
Acinos alpinus