Seitennavigation:

 
 
Plantago lanceolata

Spitz Wegerich (Plantago lanceolata)

Systematik anzeigen
Der Spitzwegerich liebt nitratreiche Böden und ist auf der ganzen Welt verbreitet.
Seine BlĂŒtenĂ€hre ist nicht so lang, wie die vom Breitwegerich und seine StaubblĂ€tter sind weißlich gelb.
Inhaltstoffe: Schleim- und Gerbstoffe, Aucubin, Phenylethanoide, PhenolcarbonsÀure, KieselsÀure, Kalium, Zink.
Er findet als Tee in zahlreichen pharmazeutischen PrĂ€paraten Anwendung bei Katarrhen der Atmunsorgane und bei EntzĂŒndungen der Mund- und Rachenschleimhaut.
In der Volksmedizin ist Spitzwegerich auch als Wundheilmittel, bei Appetitlosigkeit, MagenschleimhautentzĂŒndungen und BlĂ€hungen beliebt.
Bei Insektenstichen helfen zerquetschte Spitz-WegerichblÀtter.
Bitte auf die Thumbnails klicken,
um die Bilder größer darzustellen!
Für copyright-Informationen
Maus über Thumbnails bewegen!
 
 

Neuigkeiten

6.4.2004:
Im Inhaltsverzeichnis können jetzt explizit alle Heil- oder Futterpflanzen angezeigt werden.

17.3.2004:
Jede Seite kann gedruckt werden. Menü und Hintergrund werden nicht gedruckt.

9.3.2004:
©opyright-Hinweise der Bilder wieder sichtbar

1.2.2004:
Erweiterung des Pflanzen-Lexikons

27.1.2004:
Die Suchfunktion ist wieder da!

14.1.2004:
neues Pflanzenlexikon

1.1.2004:
neue Website, neues Design


Neue Pflanzen

11.12.2005:
Papaver somniferum

11.12.2005:
Papaver rhoeas L.

23.3.2005:
Taraxacum officinale L.

4.12.2004:
Menyanthes trifoliata

21.9.2004:
Acinos alpinus