Seitennavigation:

 
 
Alchemilla vulgaris

Gemeiner Frauenmantel (Alchemilla vulgaris)

Systematik anzeigen
Der Name Frauenmantel bezieht sich auf seine gef√§ltete Blattform, die an einen √ľberwurfartigen Mantel erinnert. Auf seinen fast kreisrunden Laubbl√§ttern bilden sich oft Wassertropfen, die sehr charakteristisch f√ľr diese Gattung sind.
Die Formenvielfalt ist sehr gro√ü und umfasst √ľber 60 Unterarten, die sehr schwer von einander zu unterscheiden sind.
Inhaltstoffe: Gerbstoffe, Bitterstoffe, wenig √§therisches √Ėl und Flavonoide.
Als Hausmittel wird Frauenmanteltee gegen Beschwerden der Wechseljahre und gegen starke Monatsblutungen, bei Darm- und Magenbeschwerden und gegen Husten verwendet.
Auch zur Blutreinigung wird es herangezogen.
Bitte auf die Thumbnails klicken,
um die Bilder größer darzustellen!
Für copyright-Informationen
Maus über Thumbnails bewegen!
 
 

Neuigkeiten

6.4.2004:
Im Inhaltsverzeichnis können jetzt explizit alle Heil- oder Futterpflanzen angezeigt werden.

17.3.2004:
Jede Seite kann gedruckt werden. Menü und Hintergrund werden nicht gedruckt.

9.3.2004:
©opyright-Hinweise der Bilder wieder sichtbar

1.2.2004:
Erweiterung des Pflanzen-Lexikons

27.1.2004:
Die Suchfunktion ist wieder da!

14.1.2004:
neues Pflanzenlexikon

1.1.2004:
neue Website, neues Design


Neue Pflanzen

11.12.2005:
Papaver somniferum

11.12.2005:
Papaver rhoeas L.

23.3.2005:
Taraxacum officinale L.

4.12.2004:
Menyanthes trifoliata

21.9.2004:
Acinos alpinus