Seitennavigation:

 
 
Sonchus oleraceus

GĂ€nsedistel (Sonchus oleraceus)

Systematik anzeigen
Weitere Namen: Kohl-GĂ€nsedistel
Die BlÀtter der GÀnsedistel sind glatt, aber an den BlattrÀndern sitzen weiche Stacheln, daher der Name Distel.
Die Kohl-GÀnsedistel ist leicht zu verwechseln mit der Rauhen GÀnsedistel S.asper, bei der die Form der Blattröhrchen am Blattgrund herzförmig sind. Bei der Kohl-GÀnsedistel sind diese pfeilförmig.
Im Mittelalter wurde die GĂ€nsedistel als GemĂŒse gekocht und gegessen. Die BlĂ€tter sind sehr rohfaserreich.
Sie wurde auch als GĂ€nsefutter verwendet, daher der Name.
Für copyright-Informationen
Maus über Thumbnails bewegen!
 
 

Neuigkeiten

6.4.2004:
Im Inhaltsverzeichnis können jetzt explizit alle Heil- oder Futterpflanzen angezeigt werden.

17.3.2004:
Jede Seite kann gedruckt werden. Menü und Hintergrund werden nicht gedruckt.

9.3.2004:
©opyright-Hinweise der Bilder wieder sichtbar

1.2.2004:
Erweiterung des Pflanzen-Lexikons

27.1.2004:
Die Suchfunktion ist wieder da!

14.1.2004:
neues Pflanzenlexikon

1.1.2004:
neue Website, neues Design


Neue Pflanzen

11.12.2005:
Papaver somniferum

11.12.2005:
Papaver rhoeas L.

23.3.2005:
Taraxacum officinale L.

4.12.2004:
Menyanthes trifoliata

21.9.2004:
Acinos alpinus