Seitennavigation:

 
 
Viola canina L.

Hunds-Veilchen (Viola canina L.)

Systematik anzeigen
Das Hundsveilchen wächst auf basen- und nitratarmen Böden und ist nicht häufig zu finden.
Die Blüten sitzen auf langen Stielen, die aus den Achseln der oberen Blätter entspringen. Es hat keine grundständigen Laubblätter, sondern nur Blätter mit Nebenblättern am Stängel.
Es duftet auch nicht so wie das Märzveilchen (Viola odorata L.).
Für copyright-Informationen
Maus über Thumbnails bewegen!
 
 

Neuigkeiten

6.4.2004:
Im Inhaltsverzeichnis können jetzt explizit alle Heil- oder Futterpflanzen angezeigt werden.

17.3.2004:
Jede Seite kann gedruckt werden. Menü und Hintergrund werden nicht gedruckt.

9.3.2004:
©opyright-Hinweise der Bilder wieder sichtbar

1.2.2004:
Erweiterung des Pflanzen-Lexikons

27.1.2004:
Die Suchfunktion ist wieder da!

14.1.2004:
neues Pflanzenlexikon

1.1.2004:
neue Website, neues Design


Neue Pflanzen

11.12.2005:
Papaver somniferum

11.12.2005:
Papaver rhoeas L.

23.3.2005:
Taraxacum officinale L.

4.12.2004:
Menyanthes trifoliata

21.9.2004:
Acinos alpinus